Agiles Projektmanagement für Juristen

Inwiefern eignen sich agile Methoden für die juristische Arbeit und welche Chancen eröffnen sie?

Inwiefern eignen sich agile Methoden für die juristische Arbeit und welche Chancen eröffnen sie?

Scrum für Rechtsexperten

Lassen sich agile Methoden auch in Kanzleien und Rechtsabteilungen einsetzen? Angesichts der zunehmenden Digitalisierung der juristischen Arbeit (Legal Tech), stellt sich immer häufiger die Frage, ob sich agiles Management für den juristischen Markt eignet, wie diese Ansätze am besten etabliert und welche Effekte damit erzielt werden können.

Agiles Management gewinnt zwar immer mehr die Aufmerksamkeit einer breiten Öffentlichkeit, neu sind diese Ansätze jedoch keineswegs. Relevant sind sie deshalb, weil sie sich besonders für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen und -modellen eignen.

Eingesetzt werden agile Methoden heute für fast alle Arten von Projekten, Organisationen und Organisationseinheiten. Am häufigsten kommen dabei die agilen Ansätze Scrum und Kanban zum Einsatz, die ebenso viele Gemeinsamkeiten wie Unterschiede aufweisen.

The Art of Doing Twice the Work in Half the Time

Agile Methoden setzen da an, wo Projekte und Organisationspläne zu komplex sind, um sie von Anfang an mithilfe eines allumfassenden und perfekten Plans zu beschreiben. Der perfekte Plan wird durch einen inkrementellen und iterativen Ansatz ersetzt.

Anstelle von Meilensteinen, d.h. inhaltlichen Zielen, gibt es feste Zeiträume (Time-Boxes oder Sprints) – an deren Ende die Leistungen gemessen werden. Auf dieser Basis wird im Anschluss neu priorisiert und geplant. So kann besser und schneller auf veränderte Rahmenbedingungen und Kundenwünsche reagiert werden.

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der GoingDigital mehr über die Zukunft der agilen Methoden im Rechtsbereich, ausgeführt von Dr. Juergen Erbeldinger, CEO der ESCRIBA AG.

Der vollständige Artikel ist in englischer Sprache in der Ausgabe 02/2020 der „GoingDigital“ erschienen. Das Online-Magazin setzt sich mit dem technologiegetriebenen Wandel der Legal-Szene auseinander und gibt spannende Einblicke in Themenfelder wie Digitalisierung, Sicherheit im Netz und Datenschutz.

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag.

Weiterführende Links

Bild: unsplash – Jo Szczepanska

Über den Autor:

Sie wollen mehr über das Thema erfahren?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.